22.5.22

Bezirksrat Südstadt-Bult Mai 2022

Meine Notizen zur Mai-Sitzung sind etwas unvollständig da die Batterie des Laptops zwischendurch ihren Geist aufgab. Interessant war, dass die Sitzung im Kuppelsaal des HCC stattfand. Das hatte aber nichts mit Corona-bedingten Abstandsregeln zu tun, sondern war der Tatsche geschuldet, dass die Sitzungssäle im Rathaus derzeit saniert werden, u.a. wegen der alten Mikrofonanlagen.

Hauptthema der Mai-Sitzung war die Anhörung zur Neugestaltung der Geibelstraße. Dazu waren einige Interessenvertreter eingeladen. Wie zu erwarten gab es unterschiedliche Meinungen zum Thema Parkplätze. Nach Ansicht des Wirtschaftsforums sollten so viele Parkplätze wie möglich erhalten bleiben, „weil die Lebensqualität findet eher hinter den Häusern statt“, nicht davor. Dagegen wünschte sich der Seniorenbeirat auf der Geibelstraße seniorengerechte Bänke für die lange Wegstrecke bis zum Maschsee. Nach Ansicht des ADFC sollte zudem Längsparken statt Querparken Priorität haben, weil damit weniger Parkraum verschwendet werde (ein Querparkplatz von 5 Meter-Länge ist immer voll belegt, auch wenn da nur ein Smart steht). Dagegen wurde aber argumentiert, dass Autos immer breiter werden und die nutzbare Fahrbahn dadurch schmaler werde, was u.a. zu abgefahrenen Seitenspiegeln führen würde (was laut Polizei in der Marienstraße vor dem Krankenhaus regelmäßig der Fall sei). Problematisch sei auch der Trend zu Wohnmobilen, die oft über die normale Längsparkplatzbreite hinausragen würden. Gefahren sah der Vertreter der Marktbeschicker bei der Radwegeführung, da an Markttagen der Radweg für die Aufstellung der Marktstände benötigt werde. Dies führte zu dem Vorschlag, ob an Markttagen nicht die Geibelstraße zwischen Mendelsohn- und Stüvestraße ganz gesperrt werden könnte. Eher unrealistisch war der Vorschlag, die Geibelstraße temporär zur Einbahnstraße zu machen, also morgens in die eine und abends in die andere Richtung. Nach Ansicht der Verwaltung würde dies aber zu einem starken Rückstau an Verkehrknotenpunkten führen.

Die übrigen Vorlagen der Verwaltung, ausgenommen zum Thema Velorouten (in die Fraktion gezogen), fanden allseitige Zustimmung aller Bezirksratsmitglieder. Zu den eigenen Anträgen aus dem Bezirksrat kann ich aus dem oben genanntem Grund nichts sagen außer dass ich nächstes Mal vorsichtshalber wieder Stift und Papier mitbringe.

Sitzungsunterlagen | Protokoll

Ach ja, es gab noch eine weitere Sitzung gemeinsam mit dem Sportausschuss zu den Vorbereitungen zum Tage der Niedersachsen und zum Maschseefest, von der ich aber erst nachher erfahren habe...

Sitzungsunterlagen | Protokoll

10.5.22

Frau und Mann

"H 345"
...Foto gefunden im öffentlichen Bücherschrank...

7.5.22

Breaking down David Bowie's 'Heroes' – Tony Visconti & Erin Tonkon


Ich bin gerade dabei mein Postfach aufzuräumen, wer braucht schon E-Mails von 2018 über Gitarren-Effektgeräte und launige Kommentare zu weißen Blues-Gitarristen, aber einige der Video-Links - soweit noch aktuell aufrufbar - verstecke ich als Ostereier hier im Blog. Dieses Video über die Entstehungsgeschichte eines der ikonischen Pop-Hits finde ich aber so spannend dass ich esan den derzeitigen Anfang des Blogs stelle.
Wer mehr in der Richtung sehen will gebe "Rick Beato" bei YouTube ein...
Für alle anderen: