20.11.15

Pogo auf dem Altar und Blues in der Pampa

Am 27. und 28. November findet in Stendal an der Hochschule Magdeburg-Stendal eine Fachtagung über Jugendkulturen in der Provinz statt. Wie sich Jugendszenen in der Peripherie, also in provinziellen Regionen oder Kleinstädten, formieren und wie die Akteure selbst jugendkulturelle Praxen erleben, soll auf der Tagung „Jugendkulturen – (Über-) Leben in der Provinz“ debattiert werden. Weitere Infos

17.11.15

Anruf

Der Anrufbeantworter springt an. Es spricht ein junger Mann mit ostdeutschem Tonfall: "Bitte um Rückruf... bei der Nummer... die ich gerade gewählt habe ... tschüssi."
HÄ??!

11.11.15

Space Lady in Hannover!

Yeah! Susan Dietrich, vielen Musikkennern wesentlich besser bekannt als THE SPACE LADY, wird wie kaum jemand sonst mit dem Label "Outsider Music" identifiziert. Zunächst noch völlig unbekannt, erregte sie erstes öffentliches Interesse in der Spätphase der Hippie-Ära als Straßenmusikerin in der Westküsten-Freak-Metropole San Francisco: Ausgestattet mit einem Casio-Keyboard, ein paar Effektgeräten, Mikrofon, kleinem Verstärker und beflügeltem Wikingerhelm – darin an ihr ebenso genialisches männliches Straßenmusiker-Pendant MOONDOG erinnernd – brachte sie ihre ganz eigenen hypnotisch-exzentrischen Visionen von Love & Peace unter die Leute. NUR 2 SHOWS IN DEUTSCHLAND!

SAMSTAG, 14. November 2015, 22 Uhr, Sturmglocke, Klaus-Müller-Kilian-Weg 1, Hannover, 5/7 EUR
Support: AENNE LANGHORST (Hannover, Multimedia Performance).Davor, dazwischen, danach: DJ WINKHORST REISEN (Bremen, Weirdo Disco)

http://www.vice.com/read/the-space-lady-has-landed

29.10.15

Hamburg Ramones play Hafenklang on Friday, 27.11.2015!

HAMBURG RAMÖNES - Support: GENERATION N/Augsburg - Freitag 27.11.2015, Goldener Salon

Bereits zum fünften Mal laden die HAMBURG RAMÖNES zur vorweihnachtlichen Punk Rock Sause im Hafenklang, auch in diesem Jahr sind eine festliche Stimmung und warme Ohren garantiert!

Nachdem den geliebten HH-BRUDDAS auch im fünfzehnten Jahr ihres Band-Bestehens - und trotz ihres herausragenden neuen Albums "GOING DOWN IN HISTORY" - der internationale Durchbruch erneut versagt geblieben ist, kann man sich am Freitag um so mehr auf einen bunten Abend mit alten und neuen Ramones-Klassikern in heimischer Atmosphäre unter Freunden freuen.

Nach diversen Auftritten in England, Polen und den USD sowie 4 Studio Alben plus 2 Singles mit ausschließlich eigenem Material, verfügen die HH-Ramönes mittlerweile über ein reichhaltiges, eigenes Hit-Repertoir, welches sie in üblicher Weise mit den Evergreens der ewigen Vorbilder aus New York vermischen werden. Es wird nie langweilig! Wer die Ramönes in den letzten Jahren bereits erlebt hat, wird sicher wieder kommen! Jedes Jahr wird es im Goldenen Salon etwas voller, was im übrigen auch für das Publikum gilt. Frühes Erscheinen sichert die besten Plätze!

Zusammen mit den Ramönes werden auch in diesem Jahr wieder GENERATION N aus Augsburg am Start sein. Die Band um den legendären "General" Gerhard Seckler verkörpert seit über 30 Jahren Rock'n'Roll pur und gilt in Fachkreisen als die schwäbisch/bayrische Antwort auf die NEW YORK DOLLS. Mehr Infos/Discography unter: www.facebook.com/GenerationN.

14.10.15

Guitar in the Space Age


Bill Frisell (guitar), Greg Leisz (steelguitar + electric g.), Tony Scherr (bass),
Kenny Wollesen (drums) on X. Bohemia JazzFest, Prague, 15th July 2015.

8.10.15

Abstürzende Brieftauben - Das Buch

In der aktuellen Ausgabe vom PLASTIC BOMB (#92, Sommer 2015) ist ein Artikel über ein für den 1.9.2015 angekündigtes Buch über die ABSTÜRZENDEN BRIEFTAUBEN (Rene Schiering, „Abstürzende Brieftauben und der Fun-Punk in der BRD“, Verlag Nicole Schmenk, 224 Seiten, gebunden, 16,90 €, ISBN: 978-3-943022-29-2) (siehe auch Duisburger schreibt Biografie über "Abstürzende Brieftauben"). Ich weiß nicht genau, wie der Fokus von dem Buch ist, ob es nur um die Tauben und ihre Zeitgenossen geht oder ob der Schwerpunkt eher auf den Biografien von Micro und Konrad liegt, also auch um u.a. ALTE KAMERADEN, B-TEST, KONDENSATORS, NARBENGESICHT, WKA, CRASSFISH und KLISCHEE (und Punk in Hannover?) geht, was wahrscheinlicher ist, da auch Karl Nagel im Buch zu Wort kommen soll. Wer sonst noch zu den engen Freunden und Weggefährten von Konrad zählt, die der Autor interviewt haben will, weiß ich nicht, von Ehefrauen ist da jedenfalls nicht die Rede. Anyway, die Ankündigung des Buches bei amazon.de ist wieder verschwunden und auf der Webseite des Verlages war gar kein Hinweis zu finden. Jetzt bekomme ich eine E-Mail vom Verlag, dass „die Biografie (...) nicht in unserem Verlag erscheinen [wird]. Leider können wir Ihnen auch nicht sagen, wo und ob das Buch veröffentlicht wird.“ What happened? Mehr bei Fratzenbuch

Update 22.5.2018:
Bin beim Aufräumen meines Postfachs auf die alten E-Mails vom Schmenk-Verlag gestoßen und habe rüber zu Fratzenbuch geschaut, ob es Neues zum Tauben-Buch gibt. Dort ist abeer der letzte Eintrag vom Juli 2017 und seitdem Schweigen. Inzwischen haben sich Micro und Olli Bockmist getrennt und Micro in Norm Anderspunk einen neuen Mitstreiter gefunden. Ob das auch alles im Buch vorkommt?

30.9.15

Sandy Dillon - Shipwrecked

Sandy Dillon - Shipwrecked (2013)
Disk 1 "Port": Take My Hand / Follow Me / When Sailors Were Cowboys / Quiqui and the Bathtub Gin / The Hepzibah / Can You Hear Me Now? / The Nancy / Lifesaver Man / Skin and Blister / The Emily Marshall Smiled / The Alice / The Shipwrecked Heart / This Little Girl / You'll Come Back
Disk 2 "Starboard": Who Goes There? / Marblehead Man / Skipper Ireson's Lament / Women of Marblehead Chant / Salty Dog Blues / We All Fall Down / Rosevear Ghost / The Spirit of Hopkins / Vernal Pools / Murray's Star Turn / Fish Soup / I Shipwrecked Myself / The Grampus Rocks / I'm a Tidal Wave / Epilogue (the Wreck of the Hesperus) (download)

20.9.15

Sandy Dillon - Flowers

Sandy Dillon - Flowers (2012)
Flowers / Thinking About / There Is No Love / Last Fall / Heavy Boys / Destiny / Dreams / You'll Come Back / Remember / My Best Friend / Give It Away (download)

10.9.15

The Lines - hull down

The Lines - hull down (2016)
Flat Feet / Single Engine Duster / Nicky Boy's Groove / Zoko AM3 //
Where In The World / Raffle / Archway / Haberdasher (download)

Bonus: The Lines - Web only tracks
Hamilton Park / Rituals of the House / Don’t Need Surgery (First Peel Session) / On the Air (Alaska Demo) / Nerve Pylon (Alaska Demo) / Study #4 / Radiobass / Transit (Second Peel Session) / Cat Bug Jeep / Respite (download) (mehr Infos)

29.8.15

Suzanne Vega live


München Freiheizhalle 11.2.2014: 1. Marlene / 2. Caramel / 3. The Fool's Complaint / 4. Crack in the Wall / 5. Jacob and the Angel / 6. Small Blue Thing / 7. Gypsy / 8. Queen and the Soldier / 9. Don't Uncork What You Can't Contain / 10. Song of the Stoic / 11. Solitude Standing / 12. Blood Makes Noise / 13. Left of Center / 14. I Never Wear White / 15. Luka / 16. Tom's Diner / 17. Walk On The Wild Side / 18. Horizon (There Is A Road) / 19. Rosemary / 20. In Liverpool

5.8.15

Musik als Instrument des Stressmanagements

Das Hören von Musik im Alltag kann stressreduzierend wirken. Das zeigen Psychologen der Universität Marburg in einer aktuellen Studie. In einer Untersuchung ließen die Forscher 55 Probanden regelmäßig Fragen zum subjektiven Befinden und zu ihrem Musikhörverhalten beantworten. Parallel dazu wurde das Stresshormon Cortisol erhoben. Die Daten zeigen, dass es bei der stressreduzierenden Wirkung der Musik nicht auf die gehörte Musik an sich ankommt, sondern auf die Gründe des Musikhörens. -> Pressemitteilung der DGPs

28.7.15

Unser Hannover

Mappe mit 10 Luftbildern, gefunden im öffentlichen Bücherschrank
Lindener Marktplatz vor 50 Jahren - download gesammte Mappe hier

24.7.15

Musik in steinzeitlichen Höhlen und antiken Tempeln

Im Rahmen der zweiten Sommerschule Musikarchäologie des Berliner Antike-Kollegs am 14. und 15. August führen renommierte Experten in das Studium antiker Musik ein. Ein besonderer Schwerpunkt in diesem Jahr liegt auf der Musik in kultisch-religiösen Zusammenhängen sowie auf einzelnen Instrumenten wie der Lyra und der Doppelpfeife. Außerdem stehen die ältesten Musikinstrumente der Menschheitsgeschichte auf dem Programm – hierfür konnte Prof. Dr. Nicholas Conard von der Universität Tübingen gewonnen werden, einer der weltweit herausragenden Experten auf dem Gebiet der Musik in der Steinzeit.
Programm und Anmeldung | Video: Musikarchäologen stellen Instrumente vor

22.7.15

Ein Traum

Ich hatte einen merkwürdigen Traum die Tage. Ich war mit einer größeren Wandergruppe mit Angela Merkel und Wladimir Putin unterwegs. Irgendwann kamen wir aus einer Kirche und waren auf einer Art breiten bewaldeten Kammweg. Die Gruppe hatte sich ziemlich zerlaufen und vor mir gingen Merkel und Putin auf Russisch ins Gespräch vertieft. Plötzlich blieb Merkel stehen und drehte sich zu mir um und bat mich, doch Abstand zu wahren, damit sie sich ungestört mit Putin unterhalten könnte. Ich dachte mir, wieso das, ich verstehe doch eh kein Wort, weil ich in der Schule nur Englisch, Latein und Französisch hatte, aber da war der Traum zu Ende. Hat irgendjemand eine Idee, was das alles bedeuten könnte?

PS: Die Termine für die nächsten Radiosendungen und die Playlists der vergangenen Sendungen findet ihr in den Blogs dassindnichtdiebeatles.blogspot.de (nächste Sendung am 2.8.) und radiobrotbeutel.blogspot.de (nächste Sendung am 30.8.) und die nächste „Lange Nacht der Schlafenden“ in Erinnerung an die verstorbenen Musikerinnen und Musiker des Jahres 2015 gibt es bereits am 7.8. ab 24.00 Uhr, alles wie immer bei Radio LeineHertz.

20.7.15

Ist das Kunst ... (2)

... oder kann das weg?
 
 

16.7.15

Ist das Kunst ...

... oder kann das weg?
 

14.7.15

Steampunk

Steampunk ist jetzt im Mainstram angekommen, zumindest bei Spiegel-Online, aber eigentlich schon ein alter Hut. Hier das Video "Brunel" von The Men That Will Not Be Blamed For Nothing von 2012:
Dank an The Cartoonist für diese Empfehlung (3 Jahre zu spät)

12.7.15

Pentatones

Pentatones am 12.07.2015 bei den Theaterformen in Hannover
Trip-Hop als Leipzig mit Gast-Tuba-Bläser.

11.7.15

Haioka

Haioka am 11.07.2015 bei den Theaterformen in Hannover

10.7.15

Mirel Wagner

Mirel Wagner am 10.07.2015 bei den Theaterformen in Hannover
Frau Wagner kam offenbar mit dem Ambiete (ständige Unterhaltung im Hintergrund) nicht zurecht, lies sich dann aber doch noch zu einer Zugabe überreden. Minimalistischer als Blues.

9.7.15

Schnipo Schranke

Schnipo Schranke am 09.07.2015 bei den Theaterformen in Hannover
Wow, Frauen singen lustig über schlechten Sex und so, die jungen Leute finden das voll kühl, aber mich turnt das einfach nur ab. Die Band wird nach dem aktuelle Hype wohl schnell ins Vergessen geraten.

8.7.15

Klangwart

Klangwart am 08.07.2015 bei den Theaterformen in Hannover

7.7.15

F.S.K.

F.S.K. am 07.07.2015 bei den Theaterformen in Hannover
Eigentlich hätte der Innenhof brechend voll sein müssen zum Auftritt von F.S.K. (a.k.a. Freiwillige Selbstkontrolle), war aber eher leer. Die Band gibt es seit 1980 und dementsprechend sagte Thomas Meinecke zu jedem Song an, wie alt er sei, bis Michaela Melián dem Einhalt gebot. Es war ein rumpeliger Set quer durchs Repertoire einschließlich dem vermutlich nie unaktuell werdenden „Flagge verbrennen (Regierung ertränken)“. Wer mehr erfahren möchte: www.kult-tour-bs.de/f-s-k-frei-schaffende-kunst