16.11.06

Heinz Müller und Richard Leonhardt


Teil 2 der Liebeslieder auf Hannover und die Kehrseite dieses Genres: manche dieser Lieder erzählen Geschichten, die mit Orten verbunden sind wie z.B. das wunderbare "Oh St. Pauli" von Bernd Begemann, dessen wunderbare Live-Aufnahme ihr hier finden könnt, auch "Bochum" von Herbert Grönemeyer ist ein positives Beispiel. Andere dagegen sind einfach nur gewollt und gehen deshalb in die Hose. So wie diese Single von Heinz Müller und Richard Leonhardt, die bizarrerweise auch noch vom "Congress-Hotel Am Stadtpark" präsentiert wird. Auf der Single-Hülle preisen sich die Interpreten selbst an als "Seepferdchengewinner 1980 mit dem Schlager: "Ich laß mich doch nicht scheiden"" (so der Orgelspieler und Humorist Richard Leonhardt), bzw. als "Seepferdchengewinner 1980 mit dem Schlager: "Ich laß mich doch nicht scheiden", 1983 erneut ausgezeichnet mit dem Schlager: "Nun geht es los", 1984 Gewinner der "Goldenen Stimmgabel" mit dem Schlager: "Das hätt' ich nie gedacht"" (so der Stimmungssänger Heinz Müller). Wenn der pathetische Gesang dieser Single der Maßstab für die Beiträge zu diesen merkwürdigen Schlagwettbewerben namens "Seepferdchen" und "Goldene Stimmgabel" ist, dann möchte ich keinen anderen der dortigen Gewinner kennen lernen. Der Text dieses Machwerks stammt übrigens von dem Versicherungskaufmann Wolfgang Leonhardt. Eine Verwandtschaft zu Richard Leonhardt liegt nahe.

Heinz Müller und Richard Leonhardt "Die Stadt an der Leine" (Komponist und Texter: Wolfgang Leonhardt) / "Altstadt-Ballade" (Komponist und Texter: Wolfgang Leonhardt)
Gesang: Heinz Müller, Bass: Christoph Sadlon, Orgel: Richard Leonhardt, Schlagzeug: Alfred Rieker, Gitarre: Horst Schmidt
Single "Congress-Hotel Am Stadtpark präsentiert", 1984(?). Phantasia Records 647484
(download)

Summary: This single also expresses pride for Hannover, but were Heinz Eckner is funny and passionate Heinz Müller and Richard Leonhardt are stiff and pathetic. If you understand German language this could be something for your next bad taste party.

Kommentare:

Bon Tempi hat gesagt…

Sehr schön, auch Du, lieber Brotbeutel, bringst immer wieder Stimmung, ganz famos...

aber: "Bochum" als positives Beispiel für eine gelungene Städtehommage? Bitte nicht!

Aufa Fikri hat gesagt…

Kannst du das bitte bitte noch mal hochladen??!!!

Anonym hat gesagt…

Besten Dank!