14.11.06

Heinz Eckner und die Hannoversche Blasmusik


Der Kölner liebt bekanntermaßen seine Stadt ganz doll und drückt das in vielen Liedern aus. Der Hannoveraner dagegen hat einen eklatanten Mangel an Lokalpatriotismus. Er ist zwar ziemlich beleidigt, wenn Harald Schmidt mal wieder Witze über seine Stadt macht, aber aufstehen und ein Loblied auf Hannover zu singen, das schafft er nicht. Es gibt ja auch nicht so viele offensichtliche Gründe, schließlich wurde die Innenstadt im zweiten Weltkrieg ziemlich pulverisiert und danach autogerecht wieder aufgebaut. Das Königreich Hannover wurde trotz zeitweiser Personalunion mit England von den Preußen okkupiert und die Nachkommen der Welfen fallen eher dadurch auf, dass sie ihre Kunstschätze außer Landes schmuggeln und dort zu Geld machen, Journalisten mit Schirmen verprügeln und öffentlich urinieren. Dass Hannover die Heimat von Emil Berliner, dem Erfinder der Schallpatte ist, interessiert zu Zeiten von MP3 eh keine Sau. Die Scorpions allerdings kommen nicht aus Hannover, sondern aus dem Vorort Sarstedt, da legen sowohl Hannoveraner als auch Sarstedter Wert drauf. Was bleibt dann noch von Hannover übrig? Richtig, das Schützenfest mit fast 500jähriger Tradition und die Lütje Lage, und auf beides singt Heinz Eckner ein schmissiges Loblied auf dieser Single, deren Veröffentlichungsjahr mir leider nicht bekannt ist.

Heinz Eckner und die Hannoversche Blasmusik "In Hannover trink man 'Lüttje Lagen'" (Eckner) / "In Hannover an der Leine" (Döpke - Eckner)
Produktion: Studio Hannover
Single, ohne Jahr, Rena Schallplatten RE/E 101, T 75 395
(download)

Summary: This single is very untypical for Hannover. Okay, it’s typical brass music, but it’s a song about the famous alcoholic tradition called "Lütje Lage" were you are drinking beer and drinks from two up to six glasses at the same time. This song expresses pride for Hannover and its traditions, something which people from Hannover usually never do and therefore stupidly confirm the prejudice that Hannover is a boring and dull town.

Update 30.8.2011: Habe bei Ebay eine Abbildung des Covers gefunden!

Kommentare:

Jörg hat gesagt…

Hier findest Du eine Werbeplatte von Heinz Erhardt für Herrenhäuser Diplomat Bier :
http://not-rock-on.blogspot.com/2006/06/heinz-erhardt-beer-commercial.html

Tobi o. hat gesagt…

Immerhin hatten wir: Karl Jatho, Schwitters & Haarmann. Drei Gründe für Lokalpatriotismus.

martinf hat gesagt…

Hallo Jörg, danke für den Hinweis. Das Lied habe ich auch schon für meine CDR "100 Jahre Herbert Schmalsteig" mit 75 Minuten gesammelten hannöverschen Liedgut verwendet. Was sonst noch auf der CDR ist habe ich schon oder wird noch demnächst gepostet.