26.4.12

rising stars

Eigentlich war es meine ursprüngliche Intention, nie etwas einfach so zu posten ohne einen Kommentar dazu abzugeben, aber inzwischen haben sich auf meiner Festplatte zahlreiche Dateien angesammelt, zu denen ich nicht viel hinzufügen kann, und die müssen jetzt alle mal raus aus meinem Kopf. Aber erstmal hier etwas christliche Rockmusik und einen Gruß an Herrn Apunkt Schneider :-)
"So nennt sich die Band junger Theologiestudenten der Ordenshochschule der Redemptoristen in Henned/Sieg.
Ihre langjährigen Erfahrungen in dem Bemühen, mit neuen textlichen und musikalischen Ideen zu einem lebendigen Gottesdienst beizutragen, haben auch in diesen Liedern ihren Ausdruck gefunden. Das lebhafte Echo in zahlreichen Gemeinden hat die Band der jungen Ordensleute ermutigt, ihre neuesten Lieder auf diesen Platten der Öffentlichkeit vorzustellen.
Text und Komposition sind so angelegt, daß die Vorsängerpartien ihre organische Ergänzung in den eingängigen Melodien der Kehrverse finden, die von allen mitgesungen werden sollten. Die instrumentale Gestaltung der Lieder kann von anderen Gruppen - auch in abweichender Besetzung - leicht übernommen werden."
Rising Stars "Worte ins Leben, Neue Lieder zum Gottesdienst"Kyrie: Herr, erbarme dich (Text: Stani Klemm; Musik: Volker Wickendick; Arr.: Rising Stars) 3'22" // Zwischengesang: Es gibt Fragen und Fragen (Text: Stani Klemm; Musik: Volker Wickendick; Arr.: Rising Stars) 3'32" / Opfergesang: Es gibt Worte voller Liebe (Text: Klemm/Schönfelder; Musik: Volker Wickendick; Arr.: Rising Stars) 2'47" // Sanctus: Heilig bist du Herr (Text: Roland Schönfelder; Musik: Volker Wickendick; Arr.: Rising Stars) 2'51" / Vater Unser: Du unser Vater (Text: Roland Schönfelder; Musik: Volker Wickendick; Arr.: Rising Stars) 2'57" // Schlußgesang: Wir danken dir Herr (Text: Roland Schönfelder; Musik: Volker Wickendick; Arr.: Rising Stars) 3'09"
Josef Balmer, Orgel; Gottfried Kayser, Klavier; Gerhard Donnevert, Bass; Karl-Josef Mentges, Drums; Volker Wickendick, Gitarre, E-Gitarre, Sologesang
Aufnahme: Studio Panne und Paulsen, Frankfurt; Toningenieur: Eberhard Panne
2x7", studio union SU 460/461, 1975 (download)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

danke für diesen schönen morgen. wusste gar nicht, dass die noch ne LP hatten. die früheren ergüsse der rising stars sind allerdings sehr viel krautiger. so bisschen spasto-prog. LP: Antwort bist nur du, EP: Überlebt nur der Tod? beide auf dem wunerbaren Schwann-label. Bless you, Lolly, der Stellverdreher.

Anonym hat gesagt…

Ist echt kein download möglich? hab die EP, aber grottenschlecht digitalisiert.

schrottvogel hat gesagt…

Hahaha, das ist ja mal wieder ein geniales Teil, Martin! Hört sich mit seinem Psych-Rock teilweise an wie die Electric Prunes "Mass in F Minor" auf Deutsch, allerdings sind die bekloppten Texte auf Deutsch noch besser: Die Platte mit "Wir haben unsere Namen vergessen" zu beginnen, ist ein Geniestreich. Vielen Dank mal wieder!

Anonym hat gesagt…

Interessant!
Habe die Rising Stars Band öfter live erlebt, die waren richtig gut,
haben auch Rock&Blues gespielt, besitze noch die ersten beiden EP der Band aus den Anfang 70igern.