20.10.11

kein anfang

Dass sich Kim Gordon und Thurston Moore nach 27 Jahre Ehe getrennt haben und keiner weiß, wie es mit Sonic Youth weiter geht, hat sich vielleicht schon herumgesprochen, auch wenn dies noch nicht bis zu spex.de und rollingstone.de vorgedrungen zu sein scheint. Jedenfalls ist diese Meldung ein guter Anlass, hier eines meiner derzeitigen Lieblingsstücke zu posten. Eignet sich möglicherweise auch gut für Beerdigungsfeieren von Beatles-Fans ;-)

Sport "Ein Ende" (6:26)

Als der Anruf kam war sowieso schon klar
Dass es so nicht mehr lange geht
Die Absatzzahlen waren zwar schon vorzeigbar
Jedoch noch immer unter'm Break
Sie sagten "Früher hätten wir's nochmal probiert"
Und ihre Stimmen wurden kalt
Doch die Krise der gesamten Industrie
Macht auch vor Sympathien nicht halt
Oh, diese Sätze machen alt

Und wenn es manchmal auch so scheint
Als ob der Boden bebt
Und die Welt um euch herum zusammenbricht
Zeigt sich meist doch mit der Zeit
Wie alles weitergeht
Und ein Ende lang noch nicht das Ende ist

John ist kurz danach aus Deutschland weggegangen
Er lebt jetzt irgendwo am Meer
George sagt, er ist glücklich, er treibt dies und das
Wenn ich hin und wieder von ihm hör
Ringo macht jetzt irgendwas mit Internet
Er hat den Breakdown überlebt
Paul spielt noch als einziger in einer Band
Auf Hochzeitsfeiern und Matineen
Auch das ist absolut okay

Und wenn es manchmal auch so scheint
Als ob der Boden bebt
Und die Welt um euch herum zusammenbricht
Zeigt sich meist doch mit der Zeit
Wie alles weitergeht
Und ein Ende lang noch nicht das Ende ist

Kommentare:

franz hat gesagt…

oha! - ich wusste nicht mal, dass sie überhaupt verheiratet waren. vielleicht werden sie jetzt endlich etwas melodiöser.

Cloons hat gesagt…

Noch melodiöser? Haben SY nicht immer viel zu viele Melodien? Kleine, schnelle, manchmal wenig variierende und sich ständig überlagernde? Oder wie entstehen ihre Cluster sonst? Also ich muss sagen: für Ehe sehe produktiv!

Cloons hat gesagt…

Sorry, nochmal fehlerfrei ...

Noch melodiöser? Haben SY nicht immer viel zu viele Melodien? Kleine, schnelle, manchmal wenig variierende und sich ständig überlagernde? Oder wie entstehen ihre Cluster sonst? Also ich muss sagen: für eine Ehe sehr produktiv!

Anonym hat gesagt…

s.y geht nichtweiter? schade eigentlich