24.1.10

Schlechte Plattenhüllen

Nähern wir uns langsam wieder dem Thema Musik...

Keine Ahnung, welche sexuellen Phantasien hier ausgelebt werden sollen...

Okay, das ist eindeutig, aber dermaßen schlecht gezeichnet (Musikstil dürfte nicht schwer zu erraten sein)...

Ich bin mir nicht sicher, ob das Cover dieser Frauen-Hardrockcombo wirklich einen Gefallen tut...

Nochmal eine extrem schlechte Zeichnung, ist aber auch ein blöder Bandname...

Keiner der Beteiligten sieht aus, als ob ihm Bekleidung und Situation wirklich angenehm sind...

Sex muss verkaufen, bitte bitte bitte!

Allein bei der Vorstellung der (ungehörten) Musik auf dieser LP kriege ich das Grausen...

Vermutlich im Winter fotografiert ;-)

Geht es noch klischeehafter?

Sieht nach einer echt duften Party aus ;-)


...kommt leider auf dem Foto nicht so gut rüber, aber irgendwas an dem Gesichtsausdruck von Heino macht mir Angst.

Sieht aus, als ob eine Tanzszene mit Schaufensterpuppen nachgestellt wurde...

Politische korrekte Musik muß offenbar zwecks Glaubwürdigkeit und Basisverbundenheit in schlecht gezeichneten Hüllen verkauft werden...

Richtig, diese Schallplatte kommt aus Namibia, aber sie klingt und sieht aus, als wäre sie ein vergessenes Ramschprodukt aus dem rheinischen Karneval (mehr zu Karneval in Deutsch-Süd-West hier)...

Dufte Idee, einfach mal so eine Heimorgel in die Herrenhäuser Gärten zu stellen...

Die schlechte comic-hafte Malerei passt zur pappigen volkstümelnden Blasmusik auf der LP...

Geht es noch schlechter, Herr Art-Director? (Anyone out there for collecting records from Steyrer Disco? Da gab es sogar mal Punk!)

Diese Herren sind mit verantwortlich für Piefke & Pafke und die Jungs aus der Dunkelkammer (Die kabarettistischen Liedermacher sind allerdings nicht ganz soo schlimm wie die Schallplattenhülle vermuten lässt.)...

Auch der BMW-Werkschor konnte sich nur naive Malerei leisten, traurig traurig...

Ein Mann kann nicht singen und schreibt schlechte Lieder. Hier passen Form und Inhalt treffsicher zusammen.

Der Beweis, dass Skiffle/Dixieland und Sexismus gut miteinander auskommen (nein, die freizügigen 1970er Jahre entschuldigen nicht alles)...

Hinweis: Nicht alle diese Platten sind in meinem Besitz und fragt bloß nicht nach MP3s!

Kommentare:

franz hat gesagt…

grossartige sammlung. wunderschöne auswahl. mein favorit ist die million-sellers mit den melonenschalen. haha.

schrottvogel hat gesagt…

ja, schlechte plattenhüllen, auch so ein lieblingsthema von mir... wer mehr grausamkeiten sucht: liste meiner persönlichen favoriten und meine metaliste von listen mit üblen hüllen.

shefferson hat gesagt…

Sieht aus wie die Sammlung meiner
Eltern.
Mein Vater hat sich den alten Schallplattenspieler reparieren lassen und sitzt jetzt im Keller und hört James Last.

Anonym hat gesagt…

das erinnert mich an einen superübersäurten sommertag ca 1995 ,spontaner spaziergang mit rad zu einem flohmark im wedding nähe bhf,schönholz mit fantastillarden lps dieser art in schwitzender sonne ohne
schutzschirm ...hier auch noch

mehr:http://www.zonicweb.net/badalbmcvrs/

Anonym hat gesagt…

oder hier:

http://www.coverbrowser.com/covers/worst-album-covers

Anonym hat gesagt…

oder hier:

http://www.worstalbumcovers.org/page/Weird+Wonders

Anonym hat gesagt…

oder hier:

http://www.flickr.com/photos/18025993@N00