10.2.09

Aufräumen (mal wieder)


Update: Materialschlacht, Defunkt, Lounge Lizards, James Blood Ulmer, Michael Gregory Jackson and The Bodines re-upt in small quantities.

Okay, augenblicklich fehlt mir so etwas die Inspiration für neue Beiträge. Soll ich noch mehr alte Sachen aus untergegangenen Blogs recyclen? Musik aus Namibia? Überflüssige NDW-Rips? Taucht doch alles irgendwann mal bei Happy New Wave auf, warum soll ich mir da noch Arbeit machen, oder braucht jemand Isolierband oder II. Invasion? The Maniacs, die auf Blubber Lips, nicht die auf Mülleimer? Die Flexi-Pop-Idee zu Weihnachten ist auch in die Hose gegangen, da nur ein Angebot auf Beteiligung kam, dem ich aus Frust über "konsumieren, Verstand verlieren, sein ein braver Bürger und kauf den Schokoladen-Würger" bisher nicht geantwortet habe (sorry!). Ich wage auch gar nicht Fragen zu stellen wie "Kennt jemand die Verbindung zwischen Metallica und Albert Ayler", weil das in Zeiten von Google vermutlich schnell zu lösen wäre (Try it!). Derweil betreibt Hollow Skai 3 Blogs mit neudeutschem Häppchenjournalismus, und tausend Blogs melden sich zum Tod von Lux Interior zu Wort. Nein, in Blogland ist die gleiche Seuche ausgebrochen wie in den kommerziellen Portalen: content ist nicht mehr king, sondern nur noch Füllmaterial für ein leeres Leben. Ganz schlimm: Blogs mit LP- und CD-Rips ohne irgendeine eigene Meinung dazu wie hier oder hier. Klar, dass man dann Kommentare nur noch kriegt, wenn man die Leute mit Rips von Nazi-Musik vollkotzt. Davon gehen dann leider die Blogs mit wirklich eigenem Inhalt völlig unter. Deshalb an dieser Stelle ein ganz ganz großes Dankeschön an RVD für Kraut Mask Replica und Prae-Kraut Pandaemonium 16. Vielleicht kann ich mich für diese Großtaten erkenntlich zeigen mit einem Live-Mitschnitt der 39 Clocks vom Altstadtfest in Hannover 1979? Sag einfach Bescheid.

Aber ich wollte ja (in meinem Kopf) aufräumen, deshalb an dieser Stelle folgender Hinweis:
Hi Leute,
die Lese-Show unseres Buches KEINE ZUKUNFT WAR GESTERN geht weiter auf große Fahrt! Nach den vier Terminen im Herbst 2008 stehen nun demnächst 8 weitere Auftritte an:

19. Feb.2009, 20:00: Sturmglocke, Hannover
20. Feb.2009, 20:00: AJZ, Bielefeld
21. Feb.2009, 20:00: Lichtmess Kino, Hamburg
22. Feb.2009, 20:00: AZ, Wuppertal

13. Mrz.2009, 20:00: Gladhouse, Cottbus
14. Mrz.2009, 16:00: Leipziger Buchmesse, Leipzig
14. Mrz.2009, 20:00: Brückenkopf, Torgau
15. Mrz.2009, 18:00: Chemiefabrik, Dresden

Schaut doch mal drauf, ob auch eure Stadt/Region vertreten ist, und vielleicht sehen wir uns dann mal wieder bzw. erstmals!
Wer von euch noch Lust hat, Flyer mit zu verteilen, darf sich gern bei mir melden.
Weitere Booking-Anfragen bitte direkt Yvy und Gaffer an unterwegs@jugendkulturen.de!
Liebe Grüße schon mal und ggf. bis bald!
(Ich werde nicht bei allen, aber bei einigen Terminen mit dabei sein.)
Andi.

Keine Ahnung, ob ich da hingehe. Das Buch hatte ich ja hier schon mal erwähnt und leider you can judge a book by its cover, einigen Blödsinn hab ich schon angestrichen und von der Gestaltung ist das Buch im Vergleich zu Hot Love aus der Schweiz einfach nur bieder und langweilig, weshalb ich mich erst zu einem Drittel durchgequält und hier noch keine Besprechung gepostet habe. Lieber blättere ich dann noch mal die Seiten von The Terrible Album Art Showcase durch, der leider seit einem halben Jahr nicht mehr aktualisiert wurde. Deshalb nachfolgend kommentarlos ein paar eigene Vorschläge für schlechte Plattencover. Und während ich nach den entsprechenden Bildchen im Web suchte stieß ich auf die sehr hübsche Seite Album Cover Parodies, in der die hier beiden abgebildeten CDs von Hart und Zart (noch) fehlen (die Nirvana-Parodie hatte ich vor über einem Jahr in einem Münchner Musikinstrumenteladen gesehen, aber es hat Monate gedauert, das Bild dann auch im Internet zu finden. Vielleicht kann mir jemand sagen, ob die Musik der CDs okay ist?).


Jetzt aber los mit dem Wahnsinn und danach rasch in die Heia:
























Translation: No, I don't have any of these records and therefore I don't have any rips for you to download. So don't ask!

PS: Einen ham wa noch:

Kommentare:

halbwissen hat gesagt…

eine gelungene auswahl von schueßlichkeiten. vor allem im schwermetallbereich erinnern 1000e cover an die ungelenken kunstwerke von 13jährigen metaller-hinterbänklern im deutschunterricht - gruselig. "the twins" dagegen hatte aber doch jeder popper 1982 gerne im regal stehen, todschick. echt schade dass man das eine oder andere scheibe nicht downloaden kann. das würde den schauer noch verstärken.

rvd hat gesagt…

hi martin. danke fürs bauchpinseln; tut gerade vom vorbild sehr gut. ja: das genusslose rippen und hirnlose rausknallen kompletter mittelmässiger diskographien nervt mich auch seit längerem. file sharing war ja mal das finden seltener aufnahmen und das herzblutige teilen mit anderen nerds und nicht eine beliebige konkurrenz zu saturn. the lolly pope und ich sind da immer noch old school: viele worte, verschüttete informationen und ungeahnte zusammenhänge: lieber nur zwei posts im monat mit musiken die keiner kennt aber all ab sofort brauchen. und ja: "bescheid!"; die aufnahme der 39 clocks hätte ich wirklich gerne. willst du sie veröffentlichen oder soll ich?

bald mehr: weitermachen: energie!

all the best: ralf aka rvd aka van daale aka siemers

Anonym hat gesagt…

Nein, nein, das kann nicht sein! (as sung by some girlies in Die Zauberflöte!) I'm a regular visitor to this blog, almost daily and you bet, I'm not in it for the musicmoney. Sometimes I can't follow your Umgangsprache rants but what I love here is the unbelievable variety and definitely the writing. Yeah I go to those wordless blogs too, but my loyalty goes to the ones that communicate something, damn! I remember that Niels at Eet Us Smakelijk (fantastic writing!) did similar reasonings as you do on this post, the bloggin' pneumonia and the bloggie-boogie flu or what? I hope it's just a passing phase, it would be a great miss indeed!

Alles Gute, LG

Fernando :)

P.S. "The Maniacs, die auf Blubber Lips, nicht die auf Mülleimer" - but do you have that? Yeah I'd love (or hate?) to listen to them, even tho you say (and I believe you) they were horrible :D

franz hat gesagt…

humor und fähigkeit zur sinnkrise gehen deinen schlechten beispielen für kommentarloses posting völlig ab.

nicht verschwinden bitte!

Anonym hat gesagt…

hey, der friebe is super
und das cover ist gewollt so häßlich-kitschig

johann bernhard

sophia scalpel hat gesagt…

das friebecover is ja voll ravensburger-spiele-verpackungs-design-mäßig.
hahaha... lieblingspost von dir seit monaten!
ahoy.

sophia scalpel hat gesagt…

ey halbwissen!! dich kenn ich doch.. du atze du! wieder poppergerüchte verbreiten hier was! löve.

(samma martin.. wieso hat dein blog eigentlich nicht so bescheuerte und unfreundliche wortbestätigungen wie die anderen!? ich durfte öfter schon so sachen wie "arshi", "pentis" und so eintippen... toll!)

Mnsn hat gesagt…

Schoene Kollektion abgescannter
Intro-Coveranschuldigungen...fein gemacht!

martinf hat gesagt…

Fast richtig ;-) Nur Florian habe ich abgescannt und gephotoshopt - und Hart & Zart tauchten meines Wissen nie in der Intro auf.