13.2.08

PolHitparade 2 - 2. Update


Hier ist die Fortsetzung zu "Pol(H)itparade - Musik aus Studio Bonn" von 1975. Diese LP fällt etwas kürzer aus, weil es halt nicht so viel gutes Material gibt, hat aber auch wieder schöne Highlights wie Willy Brandts "Das ist gut" und Franz Josef Strauß' "Es gibt nur eine Mitte", sowie die Dada-Collage "Tai Tik". Es gibt noch weitere LPs von Roland Schneider und Volker Kühn in dieser Machart: 1980 erschien "Bonner Hitparade - Das Duell" (auf Bellaphon) nur mit Schnipseln von Helmut Schmidt und Franz Josef Strauß, die aber deutlich schwächer ist, und von 1970 gibt es auf Panoptikum/Twen noch eine LP namens "Wie die Alten singen - Die große Pop-Show unserer Star-Politiker" u.a. mit Heinrich Lübke und Ludwig Erhard. All diese Produktionen zusammen mit reichlich Bonus-Material hat Bear-Family als 4-CD-Box "Politparade" herausgebracht. Mehr in dieser Richtung, allerdings ohne Musik, findet sich auf den von Just Ptach produzierten LPs "Bonn-Apart - Große Worte aus dem Bundestag" (1977 auf RCA), "Bonn Apart 2 - Noch mehr große Worte aus dem Bundestag" (Philips, 1979) und "Der Kampf der Giganten - Die große Schlacht im Bundestag" (1982 auf Arcade) - nicht zu vergessen den Klassiker "Heinrich Lübke ...redet für Deutschland. PARDON verteidigt den Bundespräsidenten" (Bärmeier & Nikel, 1967; Antholog, 197?), die gerade als CD unter dem Titel "Equal goes it loose" wiederveröffentlich wurde. Wie bereits vor einer Woche gesagt, die Reden der heutigen Politiker-Generation sind einfach zu schlecht für solche Ton-Collagen - oder sind die heutigen Comedians einfach zu faul, sich solche Mühe zu geben wie die Kabarettisten damals? Was meint ihr dazu?

"Pol(H)itparade 2 - Die Liedermacher aus Bonn"
Willy Brandt: Das ist gut / Karl Carstens: Das Lied von der Vaterlandsliebe / Helmut Schmidt: Vertrauen in die Währung / Hans-Dietrich Genscher: Wo steht denn geschrieben / Franz Josef Strauß: Es gibt nur eine Mitte // Herbert Wehner, Helmut Kohl, Willy Brandt, Hans-Dietrich Genscher, Franz Josef Strauß: Tai Tik / Rainer Barzel: Was wir wollen / Alfred Dregger, A.H., Kurt Georg Kiesinger: Trimm dich Trilogie / Kurt Georg Kiesinger, Gustav Heinemann, Ernst Achenbach, Willy Brandt, Franz Josef Strauß, Horst Ehmke, Hans-Dietrich Genscher, Karl Carstens, Gerhard Schröder, Kai-Uwe von Hassel: Dichterlesung
Chorus: The Lobbies / Orchester: Roland Schneider / Produktion: Roland Schneider/Volker Kühn
CBS 80 735, LP, 1975 (download)

Translation: Again a whole album of collages of political speeches with some fine pop music, which you probably can't really appreciate except you understand German language and were born before 1970.

Ursprünglich gepostet 09.08.07

Update: Da die Links im Text oben inzwischen verfallen sind hier nochmal alle erwähnten Schallplatten - und weitere mit montierten Redepassagen von Politikern - im Überblick:
"Heinrich Lübke ...redet für Deutschland. PARDON verteidigt den Bundespräsidenten" (Bärmeier & Nikel S3A/3514, LP, 1967)
"Heinrich Lübke ...redet für Deutschland. PARDON verteidigt den Bundespräsidenten" (Antholog 7005, LP, 1974)
"Equal goes it loose. Heinrich Lübke redet für Deutschland" (Kunstmann, CD, 2005)
"Wie die Alten singen - Die große Pop-Show unserer Star-Politiker" (Panoptikum/Twen BP03, LP, 1969)
Franz Joseph Strauß: Der Geist weht / Kai Uwe von Hassel: Ich glaube nicht / Ludwig Erhard: Wir nehmen nicht Abschied / Rainer Barzel: Wir wünschen Frieden / Heinrich Lübke: Die Reise // Georg Kiesinger: Das Lied von der unzufriedenen Gruppe / Klaus Schütz, Kurt Mattick, Franz Amrehn, Rainer Barzel, Willy Brandt, Ludwig Erhard, Eugen Gerstenmeier, Heinrich Lübke, Ernst Lemmer: Berliner Jam Session
"Pol(H)itparade - Musik aus Studio Bonn" (CBS S 65 473, LP, 1972)
Karl Schiller: High / Franz Josef Strauß: Deutschland braucht Bayern / Gerhard Schröder: We Do Not Want To Fight / Helmut Schmidt: Die NPD ist wieder weg / Walter Scheel: Made In Germany // Willy Brandt: Wir wollen mehr Demokratie wagen / Helmut Schmidt: Etwas lernen - etwas leisten / Rainer Barzel: Nach allem was ich sehe / Herbert Wehner: Der Song mit den kurzen Beinen
Franz Josef Strauß: Es gibt nur eine Mitte // Helmut Schmidt: Vertrauen in die Währung
(CBS 3420, 7", 1975)
"Pol(H)itparade 2 - Die Liedermacher aus Bonn" (CBS 80 735, LP, 1975)
Willy Brandt: Das ist gut / Karl Carstens: Das Lied von der Vaterlandsliebe / Helmut Schmidt: Vertrauen in die Währung / Hans-Dietrich Genscher: Wo steht denn geschrieben / Franz Josef Strauß: Es gibt nur eine Mitte // Herbert Wehner, Helmut Kohl, Willy Brandt, Hans-Dietrich Genscher, Franz Josef Strauß: Tai Tik / Rainer Barzel: Was wir wollen / Alfred Dregger, A.H., Kurt Georg Kiesinger: Trimm dich Trilogie / Kurt Georg Kiesinger, Gustav Heinemann, Ernst Achenbach, Willy Brandt, Franz Josef Strauß, Horst Ehmke, Hans-Dietrich Genscher, Karl Carstens, Gerhard Schröder, Kai-Uwe von Hassel: Dichterlesung
"Die Liedermacher aus Bonn: Wahlkampfhilfe 76 im Sonderangebot" (CBS, Doppel-LP 1977) enthält "Pol(H)itparade - Musik aus Studio Bonn" und "Pol(H)itparade 2 - Die Liedermacher aus Bonn"
"Bonner Hitparade - Das Duell" (Bellaphon 2701016, LP, 1980)
Franz Josef Strauß: Afghanistan / Helmut Schmidt & Franz Josef Strauß: Kein schöner Land / Helmut Schmidt: Sicher kann keiner sein / Franz Josef Strauß: Ach du lieber Gott / Helmut Schmidt: Die Krise / Helmut Schmidt & Franz Josef Strauß: Pacta Sunt Servanda // Franz Josef Strauß: Ich kenne die Sprache des Volkes / Helmut Schmidt: Marah Durimeh / Franz Josef Strauß: Der Rechtsstaat muss Zähne bekommen / Helmut Schmidt: Wir Deutschen sind des Schiessens satt / Franz Josef Strauß: Wir werden siegen / Helmut Schmidt & Franz Josef Strauß: Das Duell
Franz Josef Strauss: Ach du lieber Gott Helmut Schmidt: Marah Durimeh (Bellaphon 10 01 004, 7", 1980)
"Politparade" (Bear Family, 4-CD-Box, 1996)
enthält "Wie die Alten singen - Die große Pop-Show unserer Star-Politiker", Pol(H)itparade - Musik aus Studio Bonn", "Pol(H)itparade 2 - Die Liedermacher aus Bonn", "Bonner Hitparade - Das Duell" und:
Franz Josef Strauss/Helmut Schmidt: Wenn das Benehmen Glücksache ist / Bruder Josef / Kaloriengehalt / Menschliche Herkunft / Produktion von Eiern / Sportliche Betätigung / Meine Damen und Herren / Wenn Pferde immer noch nicht so recht saufen / Das kann ich nicht / Meine sehr verehrten Damen und Herren / Es gibt auch Pillen für Männer / Bonner Nachtgebet / Eigene Geschichte / Wer raus geht muss auch wieder reinkommen / Ein paar Bemerkungen / Darf ich sie fragen / Fahren sie in ihren Ausführungen fort / Da müssen sie sich eine bessere Frage einfallen lassen / Meine Damen und Herren / Herr Abgeordneter fahren sie in ihrer Rede fort / Noch eine Bemerkung / Das ist gut, das lassen wir weg / Heinrich Lübke/Einigkeit und Recht und Freiheit / Vorwürfe / Einigkeit und Recht und Freiheit 2 / Ausserdem können wir leicht nachweisen / Gartenschau / Literatur und Dichtung / Moderne Baukunst / Deutsche Vereinigung / Zum Schluss
"Bonn-Apart - Große Worte aus dem Bundestag" (RCA PL 30028, LP, 1977)
Große Reden aus dem Bundestag (1) // Große Reden aus dem Bundestag (2)
"Bonn Apart 2 - Noch mehr große Worte aus dem Bundestag" (Philips 6305 392, LP, 1979)
Noch mehr große Worte aus dem Bundestag (1) // Noch mehr große Worte aus dem Bundestag (2)
"Der Kampf der Giganten - Die große Schlacht im Bundestag - Originalzitate unserer Politiker - bunt und unerwartet gemischt" (Arcade ADE G116, LP, 1982)
Wer grobe Klötze setzt, muß grobe Keile ertragen können / Wir wollen dabei fröhlich bleiben / Der Staat muß Zähne zeigen / Stilfragen // Das ist nicht die Sprache der Nobilität / Tagesordnungspunkt 9 / Keine weitere Zusatzfrage? / Das ist der wirkliche Stil feiner Leute
Andreas Dorau und die Bruderschaft der kleinen Sorgen "Demokratie" (Atatak, 7"/LP, 1988)
Demokratie (download)

Kommentare:

wolflarsen hat gesagt…

Ich erinnere mich in den frühen 80igern gab es mal den Bundesrap (ich bitte sie alle zu trinken)
Damals sprach Erich Honecker den Refrain, In der Strophe waren Kohl und andere.

Das war lustig, kam das auch aus der gleichen Ecke ??

martinf hat gesagt…

Der "Bundesrap (Ich bitte Sie alle zu trinken)" von "Die Vorsitzenden" stammt laut GEMA-Musikrecherche von Micky Wolf, kommt also aus einer ganz anderen Ecke...

Anonym hat gesagt…

danke sehr, für mich später-geborenen wirklich interessant und sehr kurios. :)

Anonym hat gesagt…

Der Thread ist zwar schon etwas älter, ich versuchs trotzdem mal:

Hab mir gerade die Pol(H)itparade Teil 1 als Vinyl gekauft - dank deines blogs! Teil 2 ist momentan leider nicht herunterladbar - hoffe es gibt ein re-up

Zum Thema Exzerpte politischer Reden musikalisch wiederverwertet ist mir gerade noch folgender Track eingefallen:

Der Plan - Ulrike

aus dem 2004 erschienenen Album "Die Verschwörung". Eine hervorragende Platte übrigens, die seltsamerweise gerade in der Hochzeit des "Verschwende-Deine-Jugend-NDW-Revival" keine Beachtung fand.