18.2.07

DDR von unten


Vorwort: "DAF live 1979" ist wieder verfügbar.

Das Buch "Spannung Leistung Widerstand. Magnetbanduntergrund DDR 1979-1989", herausgegeben im letzten Jahr von Zonic, dem Verbrecher Verlag und ZickZack Schallplatten, kommt zusammen mit 2 CDs voller obskurer Musik aus dem DDR-Untergrund, darunter auch ein Stück von Zwitschermaschine, der Künstler-Band von Sascha "Arschloch" Anderson. "Geh übern Fluß" war zuerst auf der legendären "DDR von unten"-LP zu hören, erschienen 1983 in West-Berlin. Wer genaueres über diese LP und ihre Entstehung und warum Rosa Extra nicht drauf zu hören sind sollte "Spannung Leistung Widerstand. Magnetbanduntergrund DDR 1979-1989" von Alexander Pehlemann und Ronald Galenza und "Wir wollen immer artig sein... Punk, New Wave, HipHop und Independent-Szene in der DDR von 1980 bis 1990" von Ronald Galenza und Heinz Havemeister lesen, da wird alles fein säuberlich aufgedröselt. In Kürze: die Aufnahmen entstanden in einem privaten Studio in Dresden und wurden nach West-Berlin geschmuggelt, wo sie dann vom linksradikalen Punk-Label Aggressive Rockproduktion herausgebracht wurden. Natürlich wusste die Staatssicherheit von der Sache, waren doch 2 IMs beteiligt und die Gruppe Rosa Extra lieferte ihre Bänder aus Angst gleich selbst dort ab. Zwitschermaschine, auf der LP als Vierte Wurzel aus Zwitschermaschine, hatten wohl wegen den Künstler-Background und IM Andersons Mitwirkung Narrenfreiheit und Otze Ehrlich von Schleim-Keim sein Hass war wohl stärker als die Angst vor der Stasi, auch wenn die Band sich vorsichtshalber in Sau-Kerle umbenannte. Die LP präsentiert die beiden Seiten des musikalischen Untergrunds in der DDR, zum einen die Künstler mit ihrer Mischung aus Free Jazz und Post-Punk, zum anderen DDR-Punk, simpel und rau in der Musik, direkt und ohne die typischen Umschreibungen, die sonst den staatstragenden DDR-Rock prägten, wobei Schleim-Keim ja sowieso ein völlig eigenes Ding waren. Otze Ehrlich ist zwar auch schon tot, aber noch immer tauchen alte Kassettenaufnahmen auf, die einen staunen lassen wie mutig Punk sein konnte und was für ein Kindergeburtstag das ganze dagegen in Westdeutschland war. Der Hammer!
Scheim-Keim in Internet : http://www.punkseidank.de.gg/index.php?page=sk/geschichte_schleimkeim / http://homepages.nyu.edu/~cch223/eastgermany/schleimkeim_main.html / http://www.schleim-keim.ch.vu / http://www.beepworld.de/members82/schleim-keim/index.htm
Mehr über Untergrund-Musik in der DDR wie Die Firma, Ich-Funktion, Wartburgs für Walter, Die Anderen und L'Attentat findet ihr bei Mister Happy.

"eNDe - DDR von unten. Schallplatte mit 2 Gruppen und Textbeilage" (Aggressive Rockproduktionen AG 0019, LP, 1983)
Vierte Wurzel aus Zwitschermaschine: "Jeder Satellit hat einen Killersatelliten" / "Alles oder nichts und noch viel mehr" / "Geh über'n Fluß" / "Willst Du mein Killersatellit sein" / "Geh über die Grenze" // Wolfgang Graßmann - dr / Matthias Zeidler - bg / Lothar Fiedler - g / Volker Palma - posaune/violine / Cornelia Schleime - voc / Michael Rom - voc / Sascha Anderson (IM) - voc
Sau-Kerle (a.k.a. Schleim-Keim): "Alles ist Rot" / "Scheiß Norm" / "Untergrund ist Strategie" / "Spion im Cafe" / "Ende" / "Haushaltsgeräte" / "Frankreich" // Dieter "Otze" Ehrlich - dr/voc / Klaus Ehrlich - g / Andreas Deubach - bg
aufgenommen Januar 1983 bei Dresden von Anteck Baumgärtel / Produziert von Sören "Egon" Nauman (IM) / Bandüberspielung Günther Fischer / Koordination Sascha Anderson(IM) und Dimitri Hegemann (West-Berlin)
(download)

Summary: "DDR von unten" is a document of underground music under communist oppression. These recording were created in 1983 and you can hear on one side the band Zwitschermaschine, whose members were part of the East-German art scene and were playing a mixture between free jazz and post-punk. On the other side you on hear the punk-band Sau-Kerle (a.k.a. Schleim-Keim) with very simple but energetic and hateful punk. The sound is not too good but punk was never something that cared too much about good sound, doesn't it? If you are interested in punk and other underground music from the GDR check out the blog of Mister Happy.

Kommentare:

marcus hat gesagt…

"alles oder nichts und noch viel mehr" - sehr geiles album!!!

panos1 hat gesagt…

Hallo from greece!Guten Tag

I am not familiar with the german language so forgive me i wright in english!

I remember a group from DDR who visited greece in about 1980!the name was city!
Everubody here were surprised with the song "Am foenster"!all the concert was amazing!

They have 2 albums if i know well! A red one and a blue one with their name and symbol!A cycle with a strange arrow between!

I will be grateful if you know any link for these albums!

Regards and greetings from greece!
Vielen Dank für alles !

helmut hat gesagt…

visit my new wave blog: http://electronicallyyours.blogspot.com/

thanks!

martinf hat gesagt…

@ panos1: sorry, but I was never interested in CITY. they released 10 albums since 1978. you can find more information here: http://www.semmelnet.de/City%20Vinyl%20&%20CD%20Alben.htm

panos1 hat gesagt…

Thanks for answering!My god 10 albums and i know 2 of them and heard one song!

Das ist toll! Danke !regards from greece!

bahadir hamdemir hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
bahadir hamdemir hat gesagt…

servus.

sag ist das moeglich den d/l link zu aktualisieren.
brauche unbedingt ne mp3 version von dem meilenstein der ddr punk historie.
wuerde mich freuen wen du das ermoeglichen kannst.

merci.

bahadir hamdemir hat gesagt…

herzlichen dank! von unten.