21.1.09

My Generation


Nachdem ich es endlich geschafft habe mich durch die vorletzte SPEX durchzuarbeiten (die letzte liegt noch ungelesen rum) bin ich am Ende auf einen Beitrag von Kristof Schreuf gestoßen, der über seine neue CD-Produktion spricht, die offenbar eine Art Cover-Album werden soll und inspiriert ist von den beiden großen (groß im Sinne von lang, 3 Stunden lang) Fernsehproduktionen 2006 und 2007 von Oliver Schwabe, wo Schreuf klassische Rocktexte und Rockriffs durcheinander warf, was einen sehr interessanten Effekt hatte. Hier daher als MP3-Sammlung die 12 Auftritte von Schreuf u.a. mit Mutation von Highway to Hell und Smells Like Teen Spirit. Wie er das regulär auf CD wiederholen will ist mir ein Rätsel, muß doch bei solchen gravierenden Bearbeitungen der Urheber in Form der deutschen Musikverlagsbürokratie zustimmen – und da werden die Genehmigungen in besten Fall teuer. Als Bonustracks gibt’s noch je einen Fetzen von den Big Balls live und Hans-A-Plast aus dem Rockpalast aus der gleichen Sendung.

Kristof Schreuf "My Generation – Der Sound der Revolte erzählt in 15 Songs"
Heartbreak Hotel / Jumpin’ Jack Flash / Let There Be Rock / (Lärm) / Highway To Hell / My Generation / Die Letzte Schlacht Gewinnen Wir / 1969 / Search And Destroy / Wie Lange Noch / Wish You Were Here / Smells Like Teen Spirit
+ Big Balls "Violence" (live) / Hans-A-Plast "Rock’n’Roll-Freitag" (Rockpalast)
(download)

Summary: Kristof Schreuf of Kolossale Jugend fame contributed some twisted cover versions of classic rock tunes for a big television essay about a sound of revolt called rock’n’roll.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Fantastisch. Hast Du die "My Generation"-Aufzeichnung selbst auch digital oder gibt es die irgendwo anzusehen/herunterzuladen? Bin schon seit Ewigkeiten auf der Suche danach.

martinf hat gesagt…

Sorry, leider nur auf einer Videocassette archiviert...