30.11.08

Scala 3 "Gefühl und Härte" (re-upped)


In einem Sammelverriss über 13 ndW-Platten schreibt Ewald Braunsteiner in Sounds 11/81 über diese Platte: "Scala 3 stylen sich wie eine Punk-Band, spielen aber doch nur Hard-Rock. Ein Betrugs-Minuspunkt. Ein Hard-Rock-zum-Billionsten-Male-Minuspunkt. Texte: "Ausgeknockt in süßer Flut/Hirnberaubt und frohgemut." Sechs Frederike Kempner-Punkte."
"Schizo-Kids" und "Quellen der Wut" sind auch auf der ersten Single dieses Trios, vermutlich in etwas raueren Versionen, was aber Peter Bömmels in Spex 4/80 nicht von einem Verriss abhält: "Diese Schizophrenie tut offenbar nicht weh. Bei dieser unheimliche netten Musik spür ich keinen Hauch von "Abfallhalden, Tränenbädern oder Fehlmutaten" ...! Bei dieser wohl- bzw. hohlklingenden Space-Gitarrenmusik fällt mir nur ein: Oh süßer Horror! Bitte klebe lange. Auch auf der Rückseite hör ich keine Wut sprudeln. Von der Musik her würde ich tippen: Punilux-Mutation plus Stranglers-Orgel-Effekten. Wie es Scala 3 selbst singen: ..."mediengesteuerte Langeweile. uuuuuh ... uh!!! Die Gruppe scheint ein Vertreter dieser berüchtigten ‚Berlin Wave' zu sein."
Als Hard-Rock würde ich diese Musik nicht bezeichnen, obwohl die Musiker dort sicher ihre Wurzeln haben, doch der Vergleich zu Punishment Of Luxery scheint mir nicht allzu weit hergeholt zu sein, deren Zickigkeit ist hier wiederzufinden. Andererseits geht diese Musik bei einen Ohr rein und beim anderen wieder raus. Die ‚Berlin Wave' war übrigens das Ergebnis massiver Förderung von Rockgruppen durch den Berliner Senat Anfang der 80er Jahre, u.a. mit den sogenannten Senatsrock-Wettbewerben. Erfolgreichster Vertreter war die Schülerband UKW, die ihr Machwerk "Matrosen" sogar in die deutschen Charts brachte.

Scala 3 "Gefühl und Härte"
"Metropolitana" / "Schizo-Kids" / "Ghetto Intern" / "Travestie" / "ZX" // "Only You / Freundschaft" / "Ich glaub', ich träume" / "Sog der Resignation" / "Quellen der Wut" / "Vergessen"
Hans Paix - Beat und Stimme / Pierre Lengauer - Bass und Stimme / Fred Thurley - Piano, Gitarre, Frontstimme / Aufgenommen im IC Studio, Februar 1981 / Gemischt von SCALA 3, Profenius, Klaus Schulze / Produzent: Klaus Schulze
Eine IC Produktion, Telefunken 6.24833 AS (p) 1981, Maxi-Single
(download)

Summary: Scala 3 came from West-Berlin and played some kind of rock music with new wave elements. If you want to make them happy compare them to Punishment Of Luxery, but they are far away from having their quality.

Originally posted on 08.08.06

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi MartinF. ich darf dir zu deinem artikel die herzlichsten Glückwünsche aussprechen, und werde mir erlauben ihn sofort als beitrag zu meiner psychoanalyse zu verwenden. Auch ich habe die von dir hervoragend beschriebenen platten bereits eingeschmolzen und mit dem erbrüteten vinyl die kratzer an meinem klavier ausgebessert.
da, wenn ich das richtig sehe, dein beitrag vom august diesen jahres stammt, beeindruckt mich die tatsache, dass sich überhaupt noch jemand dieses themas annimmt, zutiefst. danke für diesen anregenden vormittag. Hans Schumann

GuajiroPunk hat gesagt…

bueno seria poderlo escuchar

GuajiroPunk hat gesagt…

please link of download

Anonym hat gesagt…

please link of download

martinf hat gesagt…

So these files were long gone, after 2 years GuajiroPunk asked for a reup of these crap records so i uploaded them to rapidshare because why bother about another fileserver, only GuajiroPunk wants to listen to them. after 2 days the files are downloaded 10 times and then comes anonymus and says in crap english please link of download. can someone please tell me whats so interesting about Scala 3? i'm really getting annoyed about all this downloading without comments.

Comandante Leiwand hat gesagt…

Hi nochmal!

Zu später Stunde natürlich total das Brot im Beutel total versemmelt.

Wenn die zweite Scala 3-Scheibe bei Gelegenheit up geht, wäre das natürlich schön, aber DIE hier wäre für mich wegen "Shizo-Kid" essentiell. Und warum? Ganz einfach: Ist 1. schwer ranzukommen und 2. klasse Song von wegen "es war einmal Westberlin" etc.

Danke noch einmal, falls Du dafür Zeit findest!

Comandante Leiwand hat gesagt…

Salü Martin!

Wat freu ick mir! Unverhofft kommt oft: zu später Stunde doch noch das erste Highlight der Woche & noch einmal herzlichen Dank für den erneuten Upload!

Schizo Kid City, make my night!

Beste Grüße vom Nordpol Berlins!

welcometolimbo hat gesagt…

Hi
I love 70's-80's German punk, really is the best and SCALA 3 "Gefühl und Harte" is a precious jewel. I have a tape recorded from a very bad vivyl, very crackle and now I hope can enjoy this stuff with best quality.
¿Why SCALA 3? Because is very good music, is like mix of The Clash with
german cold sound...is perfect.
Please help me with this.
Thanks

ABRIL hat gesagt…

Wah!!!!
This is GREAT!!
Thanks alot!!!

All the best for you

welcometolimbo hat gesagt…

Thanks!!!
This is very special for me.
Really great

Anonym hat gesagt…

I hope i am not too late...
I love this Music

Graf Haufen hat gesagt…

Hi Martin,
damn ich bin zu spät. Der Link ist wieder tot. Gibt es eine noch eine Chance?

Lieben Gruss aus Berlin,
Graf Haufen

Graf Haufen hat gesagt…

Vielen vielen Dank!