20.11.15

Pogo auf dem Altar und Blues in der Pampa

Am 27. und 28. November findet in Stendal an der Hochschule Magdeburg-Stendal eine Fachtagung über Jugendkulturen in der Provinz statt. Wie sich Jugendszenen in der Peripherie, also in provinziellen Regionen oder Kleinstädten, formieren und wie die Akteure selbst jugendkulturelle Praxen erleben, soll auf der Tagung „Jugendkulturen – (Über-) Leben in der Provinz“ debattiert werden. Weitere Infos

17.11.15

Anruf

Der Anrufbeantworter springt an. Es spricht ein junger Mann mit ostdeutschem Tonfall: "Bitte um Rückruf... bei der Nummer... die ich gerade gewählt habe ... tschüssi."
HÄ??!

11.11.15

Space Lady in Hannover!

Yeah! Susan Dietrich, vielen Musikkennern wesentlich besser bekannt als THE SPACE LADY, wird wie kaum jemand sonst mit dem Label "Outsider Music" identifiziert. Zunächst noch völlig unbekannt, erregte sie erstes öffentliches Interesse in der Spätphase der Hippie-Ära als Straßenmusikerin in der Westküsten-Freak-Metropole San Francisco: Ausgestattet mit einem Casio-Keyboard, ein paar Effektgeräten, Mikrofon, kleinem Verstärker und beflügeltem Wikingerhelm – darin an ihr ebenso genialisches männliches Straßenmusiker-Pendant MOONDOG erinnernd – brachte sie ihre ganz eigenen hypnotisch-exzentrischen Visionen von Love & Peace unter die Leute. NUR 2 SHOWS IN DEUTSCHLAND!

SAMSTAG, 14. November 2015, 22 Uhr, Sturmglocke, Klaus-Müller-Kilian-Weg 1, Hannover, 5/7 EUR
Support: AENNE LANGHORST (Hannover, Multimedia Performance).Davor, dazwischen, danach: DJ WINKHORST REISEN (Bremen, Weirdo Disco)

http://www.vice.com/read/the-space-lady-has-landed

29.10.15

Hamburg Ramones play Hafenklang on Friday, 27.11.2015!

HAMBURG RAMÖNES - Support: GENERATION N/Augsburg - Freitag 27.11.2015, Goldener Salon

Bereits zum fünften Mal laden die HAMBURG RAMÖNES zur vorweihnachtlichen Punk Rock Sause im Hafenklang, auch in diesem Jahr sind eine festliche Stimmung und warme Ohren garantiert!

Nachdem den geliebten HH-BRUDDAS auch im fünfzehnten Jahr ihres Band-Bestehens - und trotz ihres herausragenden neuen Albums "GOING DOWN IN HISTORY" - der internationale Durchbruch erneut versagt geblieben ist, kann man sich am Freitag um so mehr auf einen bunten Abend mit alten und neuen Ramones-Klassikern in heimischer Atmosphäre unter Freunden freuen.

Nach diversen Auftritten in England, Polen und den USD sowie 4 Studio Alben plus 2 Singles mit ausschließlich eigenem Material, verfügen die HH-Ramönes mittlerweile über ein reichhaltiges, eigenes Hit-Repertoir, welches sie in üblicher Weise mit den Evergreens der ewigen Vorbilder aus New York vermischen werden. Es wird nie langweilig! Wer die Ramönes in den letzten Jahren bereits erlebt hat, wird sicher wieder kommen! Jedes Jahr wird es im Goldenen Salon etwas voller, was im übrigen auch für das Publikum gilt. Frühes Erscheinen sichert die besten Plätze!

Zusammen mit den Ramönes werden auch in diesem Jahr wieder GENERATION N aus Augsburg am Start sein. Die Band um den legendären "General" Gerhard Seckler verkörpert seit über 30 Jahren Rock'n'Roll pur und gilt in Fachkreisen als die schwäbisch/bayrische Antwort auf die NEW YORK DOLLS. Mehr Infos/Discography unter: www.facebook.com/GenerationN.

8.10.15

Abstürzende Brieftauben - Das Buch

In der aktuellen Ausgabe vom PLASTIC BOMB (#92, Sommer 2015) ist ein Artikel über ein für den 1.9.2015 angekündigtes Buch über die ABSTÜRZENDEN BRIEFTAUBEN (Rene Schiering, „Abstürzende Brieftauben und der Fun-Punk in der BRD“, Verlag Nicole Schmenk, 224 Seiten, gebunden, 16,90 €, ISBN: 978-3-943022-29-2) (siehe auch Duisburger schreibt Biografie über "Abstürzende Brieftauben"). Ich weiß nicht genau, wie der Fokus von dem Buch ist, ob es nur um die Tauben und ihre Zeitgenossen geht oder ob der Schwerpunkt eher auf den Biografien von Micro und Konrad liegt, also auch um u.a. ALTE KAMERADEN, B-TEST, KONDENSATORS, NARBENGESICHT, WKA, CRASSFISH und KLISCHEE (und Punk in Hannover?) geht, was wahrscheinlicher ist, da auch Karl Nagel im Buch zu Wort kommen soll. Wer sonst noch zu den engen Freunden und Weggefährten von Konrad zählt, die der Autor interviewt haben will, weiß ich nicht, von Ehefrauen ist da jedenfalls nicht die Rede. Anyway, die Ankündigung des Buches bei amazon.de ist wieder verschwunden und auf der Webseite des Verlages war gar kein Hinweis zu finden. Jetzt bekomme ich eine E-Mail vom Verlag, dass „die Biografie (...) nicht in unserem Verlag erscheinen [wird]. Leider können wir Ihnen auch nicht sagen, wo und ob das Buch veröffentlicht wird.“ What happened? Mehr bei Fratzenbuch

5.8.15

Musik als Instrument des Stressmanagements

Das Hören von Musik im Alltag kann stressreduzierend wirken. Das zeigen Psychologen der Universität Marburg in einer aktuellen Studie. In einer Untersuchung ließen die Forscher 55 Probanden regelmäßig Fragen zum subjektiven Befinden und zu ihrem Musikhörverhalten beantworten. Parallel dazu wurde das Stresshormon Cortisol erhoben. Die Daten zeigen, dass es bei der stressreduzierenden Wirkung der Musik nicht auf die gehörte Musik an sich ankommt, sondern auf die Gründe des Musikhörens. -> Pressemitteilung der DGPs