10.10.17

Niemand

Wenn ... wer würde dann die Freien Wähler wählen?

5.10.17

Wie Musik die Modebranche beeinflusst - Neues Buch beleuchtet Einfluss der Musikindustrie auf Mode

Ist das noch Forschung oder schon Arschkriecherei für die umfassende kapitalistische Ausbeutung menschlicher Kreativität (Teil 2)?
"Künftig ist daher eine intensivere Forschung im Bereich der Mode- und Musikbranche notwendig, um Lösungen wie neue Geschäftsmodelle für die neuen Herausforderungen zu finden."
-> Pressemitteilung 

18.9.17

Ein Produkt ist nicht nur "innovativ" - es hört sich auch so an

Ist das noch Forschung oder schon Arschkriecherei für die umfassende kapitalistische Ausbeutung menschlicher Kreativität? 
Das Fachgebiet Audiokommunikation der TU Berlin entwickelt ein automatisiertes System, dass Musikarchive dahingehend analysiert, welche Musik zu welcher Markenbotschaft passt.
-> Pressemitteilung

15.9.17

Wenn Musik männliche Gesichter attraktiver macht

Frauen bewerten Bilder von männlichen Gesichtern als attraktiver und würden diese Männer eher daten, wenn sie zuvor Musik gehört haben. Je größer die musikalische Erregung, desto größer ist der Effekt von Musik auf die sexuelle Anziehung. Was uns dieser Befund über den Ursprung von Musik verrät, legen PsychologInnen um Manuela Marin und Helmut Leder in ihrer neuesten Publikation in der Fachzeitschrift PLOS ONE dar. -> Pressemitteilung

12.9.17

Musikalische Aktivität von Jugendlichen: Bildung und Einkommen der Eltern entscheidend

In einer Band spielen oder im Chor singen, auch bei diesen musikalischen Aktivitäten geht in der Jugend die soziale Schere weit auseinander. Die aktuelle Studie "Jugend und Musik" der Bertelsmann Stiftung zeigt: Je niedriger der Bildungsstatus und das Einkommen der Eltern, desto unwahrscheinlicher ist es, dass ein Jugendlicher Musik macht.
-> Pressemitteilung